Home

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Zeitschrift für sportpädagogische Forschung!

Mit dieser Homepage möchten wir die Informationsmöglichkeiten über die ZSF für alle Interessierten verbessern und die Internetpräsenz der ZSF im Meyer & Meyer Verlag ergänzen.

Mit Erscheinen des Hefts 1-2018 und damit ganz neu ist die Erweiterung, mit wenigen Ausnahmen alle Beiträge der ZSF als Volltexte herunterzuladen! In Absprache mit dem Meyer & Meyer Verlag – dem wir für diese Möglichkeit herzlich danken! – sind davon allerdings die Original-Beiträge des aktuellen und der letzten Jahrgangs ausgenommen, sodass gegenwärtig die Jahrgänge eins bis vier (2013-2016) zu Verfügung stehen. Zur Verbesserung der Kommunikation in der Scientific Community und mit Blick auf eine Erhöhung der Attraktivität von Rezensionen bieten wir diese ohne Ausnahme im Volltext an (werden das allerdings erst sukzessiv umsetzen können).

Darüber hinaus besteht ab sofort die Möglichkeit, die Original-Beiträge bei Bedarf durch Electronic Supplements zu ergänzen. Vor allem im Hinblick auf empirische Beiträge erhoffen wir uns damit, einerseits die Umfänge der Beiträge im erforderlichen Rahmen zu halten, andererseits aber auch detailliertere wie ergänzende Informationen oder Dokumentationen der Methodik zu ermöglichen. So wird es also in Zukunft möglich sein, etwa Fragebögen, Interviewleitfäden, sehr spezifische Verfahren, detaillierte Resultate oder… zugänglich zu machen, ohne die Argumentation der Beiträge über Gebühr einschränken zu müssen

Generell bietet die Homepage bietet ebenso grundlegende Informationen über die Zeitschrift  wie spezifische Hinweise für Autoren und Autorinnen sowie Gutachterinnen und Gutachter. Insbesondere an den wissenschaftlichen Nachwuchs richten sich einige Ratschläge, die sich unter der Rubrik “Für Autorinnen und Autoren” finden. Einen raschen Überblick über die bisher erschienen Hefte und Beiträge eröffnet die Rubrik “Ausgaben”. Und wer mehr über die Gründungsgeschichte und Herausgeber der ZSF erfahren möchte, wird im Bereich “Über uns” fündig.

Für das Herausgeberkollegium im Mai 2018

Rüdiger Heim